Konzept: Barrierefreie Ausstattung des Bahnhofes Brunn

26. Februar 2010

Neben der Errichtung der Lifte ist auch ein neuer Personentunnel unter dem Gleiskörper vorgesehen.

Bahnhof Brunn-Maria Enzersdorf

Nach dem Projekt „Nextbike -der Fahrradverleih“  soll es nun zu einer weiteren  Verbesserung der Infrastruktur auf unserem Bahnhof kommen. Bürgermeister  Dr. Andreas Linhart hat aufgrund seiner guten Kontakte zu den Verantwortlichen  der ÖBB erreicht, dass auch unser Bahnho barrierefrei wird.

Im Zuge des sogenannten „Konjunkturbelebungsprogramm Schiene“ ist die barrierefreie Ausgestaltung der gesamten ÖBB-Verkehrstation Brunn-Maria Enzersdorf vorgesehen. Kernstück des Projektes ist der barrierefreie Zugang zu den Bahnsteigen. Beide Bahnsteige sollen auf Initiative der Brunner Sozialdemokraten mit Liften ausgestattet werden.

Voraussetzung für die Umsetzung dieser Maßnahmen ist eine Kooperationsvereinbarung zwischen der ÖBB-Infrastruktur AG und der Gemeinde Brunn.

Von den beiden Planvarianten – Situierung des Tunnels nördlich oder südlich des Bahnhofsgebäudes – wird unsererseits eindeutig die südliche Variante,  das heißt die Errichtung eines neuen  Fußgängertunnels neben der bestehenden Bahnunterführung, bevorzugt, da die Benutzerfrequenz auf dieser Seite des Bahnhofes eindeutig höher ist. Unmittelbar neben diesem neuen Durchgang würden die Lifte zu den Bahnsteigen errichtet. Der enge und unattraktive Gehweg unmittelbar neben der Fahrbahn im bestehenden Tunnel würde mit der Errichtung des neuen Fußgängerdurchganges entfallen, somit kommt es zu einer Entflechtung zwischen dem Straßenverkehr und den Fußgängern.

Kommentare

Powered by Facebook Comments

Tags: , , , , , ,

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

wir.brunn

wir.brunn | Für unsere Zukunft ist die offizielle Informationsseite der Brunner Sozialdemo- kratinnen und Sozialdemokraten. Hier findet man umfangreiche lokale Informationen aus und für die Marktgemeinde Brunn am Gebirge.